Startseite | Impressum | Kontakt

Bauarbeiten

Schulhäuser werden mehrheitlich durch die von der Stiftung ausgebildeten Schreiner gebaut, saniert und repariert. Das Klassenzimmermobiliar wird vor Ort hergestellt. Für die Beschaffung des Materials, das aus dem Urwald gewonnen werden kann, ist die Dorfbevölkerung verantwortlich. Materialien, die in der Stadt gekauft werden müssen (Wellblech, Zement, Nägel etc.) werden von der Stiftung finanziert und eingekauft. Die Dorfbevölkerung ist für den Transport ab dem Umschlagsplatz vom Autotransport zu den Bauplätzen verantwortlich. Dadurch wird Mitverantwortung und Zusammenarbeit gefördert.

Schulen der Stiftung im Obang